Start Archiv 2015 Klasse 4ab
Frau Krause

 

 

 

 

 

Übersicht:

Aktionen im vierten Schuljahr

Aktionen im dritten Schuljahr

Aktionen im zweiten Schuljahr

Aktionen im ersten Schuljahr

 

 

Unser Besuch im U-Turm

 

 

 

Unsere letzten Bundesjugendspiele in der Gildengrundschule ...

 

 

Klassenfahrt nach Münster


 

 

Dortmundralley

 

Dortmund für dich - Kinder entdecken ihre Stadt (16.04.2015)

  • Stadt- und Landesbibliothek
  • Museum für Kunst- und Kulturgeschichte
  • Reinoldikirche Westenhellweg
  • Europabrunnen
  • Adler-Apotheke
  • Bläserbrunnen
  • Alter Markt
  • Friedenssäule
  • Bierkutscher
  • Gauklerbrunnen
  • Theater


 

 

Vorlesewettbewerb der 4. Klassen

 

Am 23.03.2015 fand in unserer Schule der Vorlesewettbewerb der Viertklässler statt. Die Klassensieger Fadil, Tunahan und Mareile lasen jeweils 3 Minuten einen bekannten und einen unbekannten Text vor. Der unbekannte Text "Hänsel und Gretel" wurde im Vorfeld von den Klassenlehrerinnen Fr. Hufnagel, Fr. Krause und Fr. Schrewe ausgesucht.

 

Hier eine Übericht über die Texte, die sich die Kinder selbst ausgesucht und vorbereitet haben: Fadil: Gregs Tagebuch 2 - Ich war's nicht Tunahan: Fliegender Stern Mareile: Gregs Tagebuch 4 - Gibt's Probleme

 

Alle Kinder haben gut gelesen, die Entscheidung war sehr knapp. Am Ende durchsetzen konnte sich Mareile. Herzlichen Glückwunsch!


 

 

Sorgenpüppchen

 

Im Kunstunterricht haben wir Sorgenpüppchen, die ursprünglich aus Guatemala stammen, gebastelt.

 

 


Karneval 2015 in der 4ab


Am Rosenmontag tummelten sich im Klassenraum der 4ab Piraten, Polizisten, Sänger und so mancher Superheld. Gestärkt von Brötchen und Süßigkeiten wurde eifrig getanzt und gelacht. Zum besten Kostüm wurde „Robina Hood“ gekürt.


 

 

Busschule

 

Am 17.12.14 nahm die Klasse 4ab an der Busschule der DSW teil. Im Vordergrund stand das Kennenlernen von Regeln, mit denen sich Unfälle in Bus und Bahn vermeiden lassen.

 

 

Radfahrprüfung

 

 

 

Huckarder Familientag 2014


 

 

 

 

Übersicht

 

 


Waldjugendspiele


Übersicht

 


Hilfe, bevor es brennt!

 

Am 01.07.2014 war leider schon die letzte Stunde des sozial-emotionalen Kompetenztrainings

"Hilfe, bevor es brennt! ". Die Kinder mussten gemeinsam durch ein gefährliches Spinnennetz klettern. Gar nicht so einfach! Wir danken Pia und Fabio für die schönen und lehrreichen Stunden!

 

 

 

 


 

 

 

Gildengrundschule setzt sich aktiv gegen Rassismus ein!

 

Nach dem Vorbild vieler Sportler haben auch die Kinder der Klasse 3ab in die Banane gebissen, um zu zeigen, dass sie Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ablehnen.

Mit der Aktion wollen die Kinder zeigen, dass in ihrer Klasse und in der Schule alle Kinder willkommen sind, egal welche Hautfarbe sie haben oder wo sie herkommen.


 

 

 

 

 

 

 

Ajla hat beim Schwimmwettkampf in den Disziplinen Brust und Rücken den 3 . Platz errungen. Herzlichen Glückwunsch!


 

Projektag zum Thema "Europa"

 

 

 

 

Besuch bei den Tierkindern im Zoo

 

 

 

Radfahrtraining am Fredenbaum

 

 


Wir schreiben Tiergeschichten!

 

 

Robert in Berlin

 

Robert fuhr nach Berlin. Er ging in den Berliner Zoo und schaute sich viele Tiere an. Es waren Elefanten, Affen, Delfine, Löwen, Tiger, Krokodile, Haie, Fische, Vögel wie Geier, Papageien, Adler, Rotkäppchen, Amsel, Fink, Star, Pelikan .Dann kam er zu den Erdmännchen, doch sie waren in Käfigen eingesperrt. Doch Robert hat die vier Erdmännchen befreit. Die vier Erdmännchen heißen Elsa, Leo, Ben, und Vanessa. Die vier und Robert wollen aus dem Zoo fliehen. Doch plötzlich kam die Katze des Zoobesitzers. Die Katze hatte Robert. Leo und Vanessa haben die Katze abgelenkt und Elsa und Ben Haben versucht Robert zu kriegen. Elsa hat Robert dann kam noch Ben. Sie haben Robert aus den Pfoten herausgezogen. Die Katze hat die fünf Erdmännchen verfolgt. Die Erdmännchen haben sich in einer Höhle Versteckt. Es war sehr sehr dunkel. Im Dunkeln hat man nur die Augen gesehen. Anstatt zehn Augen waren es zwölf. Diese Höhle gehört einer Fledermaus. Die vier und Robert rannten nirgend wo hin, denn es war Ihre Entscheidung zur Katze zu rennen .Doch dann fiel Robert ein, das Fledermäuse nur Insekten oder Käfer fressen, dann rannten sie weiter. Dann ungefähr nach einundvierzig Minuten haben die fünf Licht gesehen. Dann sind die fünf nach draußen gerannt. Dann rannten sie und rannten doch sie fielen in einen Gulli. In dem Gulli war es sehr dunkel und sehr viel Wasser. Robert ging voran, dann hörten sie ein Atmen. Die drei Kinder Leo, Ben, und Elsa bekommen Angst. Robert ging langsam voran Schritt für Schritt. Dann hat Robert Licht gesehen. Dann kam ein Flusskrokodil. Die fünf sprangen auf das Flusskrokodil und klettern hoch. Endlich geschafft. Sie gingen endlich. Sie kommen durch den Zooeingang. Sie suchen und suchen einen schönen Platz. Dann haben sie eine ganz grüne Wiese gefunden. Dann hat Robert einmal geschluckt und Vanessa gefragt ob sie Robert heiraten will. Sie hat ja gesagt. Die Kinder gingen in die Gilden-Grundschule in die Klasse drei A B und wir haben sie gut aufgenommen. ENDE

 

 

Schätze und Geschichten aus dem Mittelalter

 

Am Freitag, den 14.02.2014, hat eine freundliche Bücherbotin die Kinder des dritten Jahrgangs besucht. Alle Schüler bekamen das Buch "Dortmund entdecken - Schätze und Geschichten aus dem Mittelalter" geschenkt. Das Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft der Technischen Universität Dortmund hat das Buch bereits im Jahr 2008 entwickelt.

Auf der Homepage des Seminars lassen sich die Ideen, die hinter diesem Projekt stehen, nachlesen. Hier ein kleiner Auszug:

Ein Kinderstadtführer, eine Wissenschaftspropädeutik und eine Bildungsoffensive

In den letzten Jahren sind zahlreiche Kinderbücher zu historischer Kunst erschienen. Meist erzählen sie Geschichten von früher, oder sie zeigen, was Kunstwerke bedeuten. Doch fast nie berichten sie vom Erforschen, von der wissenschaftlichen Entdeckung und Erschließung der reichen kulturellen Überlieferung. Der aktive, handlungsorientierte Umgang mit Kunst bezieht sich meist ausschließlich auf das eigene künstlerische Tun. Die vielen Projekte zum Weltwissen von Kindern, das Anstiften zum Erkunden der eigenen (näheren und ferneren) Umwelt, finden hingegen vornehmlich in den Naturwissenschaften statt. Hier werden Kinder mit Ferngläsern und Lupen, mit Chemiebaukästen, mit Anleitungen zu Alltagsexperimenten und vielem anderen mehr ausgestattet. Der schon im Kontext der KinderUni entwickelte Kunstgeschichtsprofessor Oskar Francke führt nun in dem Kinderstadtführer „Dortmund entdecken. Schätze und Geschichten aus dem Mittelalter“ die jungen Leserinnen und Leser in das Erforschen der kulturellen Überlieferung Dortmunds ein.

 

Übersicht

 

 

 

Unser Besuch in der Stadtbücherei

 

 

Übersicht

 

 

 

Unser Museumsbesuch

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht

 

 

 



Unser Besuch bei der Feuerwehr

 

 

 

 

 

 

Übersicht

 

 


 

Am 9. Juli war das BVB-Maskottchen Emma in der Gildenschule zu Besuch.

 

 

 

 

Übersicht

 

 

Karneval 2013


 

 

 

Wohnt der Oberbürgermeister im Rathaus? - Rathauserkundung am 17.04.2013


 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Schulkinowochen waren wir am 05.02.2013 im Cinestar und haben den Film "Das doppelte Lottchen" geguckt.




 

 

Zoobesuch

 

Wir waren im Zoo und wissen nun z.B. wie man einen Leoparden von einem Jaguar unterscheidet und wie ein schwarzer Jaguar heißt.



 

 


Die 2ab beißt für den guten Zweck in den Apfel!

 

Der Rewe hat für jeden angebissenen Apfel 10 Cent an Kinder in Afrika

gespendet, also haben wir kräftig reingebissen.

 

 

Übersicht

 

 


Waldbesuch der 1ab


 

Die 1ab hat den Rahmer Wald besucht und dort einige Forscheraufgaben gemeistert. Die Kinder haben versteckte Tiere entdeckt und Gegenstände gesammelt.

 


Übersicht

 
Copyright © 2018 Gildenschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.