4.11.2021

 

Liebe Eltern,

 

die Kinder und die Mitarbeiter*innen sind fast alle gesund ohne Infektion aus den Herbstferien gekommen und „Schule“ konnte normal weiterlaufen. Wir sind sehr froh, dass bislang nur sehr wenige Pool-Testungen positiv waren und außer dem infizierten Kind niemand weiteres durch das Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt worden ist.

Die Lage hat sich allerdings wieder verändert. Zum einen steigen die Fallzahlen wieder stark an und die Krankenhäuser schlagen Alarm und zum anderen sollen die Kinder am Platz keine Maske tragen. Das fühlt sich gegensätzlich an.

Frau Hertel-Wiechmann, unsere Schulpflegschaftsvorsitzende, hatte am letzten Freitag bereits alle Klassenpflegschaftsvorsitzenden darüber informiert, dass am liebsten noch nichts geändert werden soll.

Wir wollen gemeinsam eines erreichen: So wenig Kinder und Familien sollen durch das Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne geschickt werden! Leider ist dies nicht einfach.

Haben die Kinder keine Maske auf und saßen in der Nähe eines positiv getesteten Menschen bedeutet dies jetzt: 2 Wochen Quarantäne

Ungeklärt sind die Situationen im Sportunterricht, beim Mittagessen, in der OGS und so weiter.

Solange wir keine Häufung von positiven Pool-Testungen haben, möchten wir an unserem Hygiene-, Masken,- und Lüftungskonzept nichts ändern. Es funktioniert momentan und es wurden bisher in der Schule keine Menschen angesteckt. Das ist uns Beweis genug.

Wir wollen weiterhin gemeinsam an diesem Ziel arbeiten und im Gespräch bleiben. Jeder aus dem Schulteam ist mit den Kindern im Gespräch und Sie als Eltern möchten wir bitten, sich über SchoolFox an uns zu wenden, wenn Sie Bedenken und Fragen haben oder sich unsicher sind.

Wir hatten für den 11.11.2021 unseren St. Martinsumzug geplant und wollten mit den Kindern und Ihnen einen gemütlichen Spätnachmittag verbringen. Die Klasse 1c hat ein tolles Theaterstück eingeübt und wir haben uns auf das gemeinsame Singen am Feuerkorb mit Kinderpunsch und Martinsbrezeln gefreut.

Nun ist es so, dass wir wieder verstärkt Einlasskontrollen machen, Kontrolllisten führen, den Abstand von 1,5m immer einhalten müssen und nicht gemeinsam singen dürfen.

Wir wollen für die Kinder etwas Schönes machen, es soll atmosphärisch und gemütlich sein. Zudem sollen sie die St. Martinsgeschichte näher kennen lernen und deren Sinn -das miteinander Teilen und die Barmherzigkeit- erfahren.

Deshalb unser Entschluss: In diesem Jahr fällt der St. Martinsumzug aus!

Alle 1. + 2. Klassen machen stattdessen an dem 11.11.2021 einen St. Martin – Projekttag. Von „Ihrer“ Klassenlehrerin erfahren Sie alles zum Ablauf, Inhalt und zum Stundenplan an diesem Tag!

Wir hoffen, dass ein unbeschwertes Zusammensein 2022 wieder möglich sein wird.

 

Herzliche Grüße

Ihr Schulteam

 

 

 

09.10.2021

Liebe Eltern,

unsere 61 Schulanfänger*innen haben sich in den letzten Wochen gut eingelebt, sie haben die gesamte Schule erkundet, viele Menschen und die Schulregeln kennen gelernt und ihre Klassenregeln erarbeitet. Jetzt stehen schon die ersten Ferien an!

Die Pandemielage hat sich zum einen entspannt und zum anderen können wir immer sicherer damit umgehen. Das bringt deutlich mehr Ruhe in die Arbeit mit den Kindern. Nach den Herbstferien gehen die „Lolli-Testungen“ regelmäßig 2x pro Woche weiter. Wie die Vorgaben und die Empfehlungen für die „Masken“ genau aussehen werden, bleibt abzuwarten, da dies immer abhängig vom Infektionsgeschehen ist. Bitte verfolgen Sie dies weiterhin in der Presse. Tatsächlich hat sich niemand mit dem Virus in der Schule angesteckt und „positiv getestete“ Personen haben die Viren in der Schule nicht verbreitet. Somit können wir beruhigt in die kältere Jahreszeit nach den Ferien schauen!
Falls Sie aus dem Urlaub kommen oder um zusätzliche Sicherheit zu erlangen, lassen Sie bitte Ihr Kind an einer Bürgertest-Stelle vor dem Schulstart (zum Beispiel am 23.10.2021) testen. Dieser Test ist weiterhin kostenlos!!

Wir dürfen seit langem nur wenige Personen im Schulgebäude empfangen, so dass viele noch nicht sehen konnten, was sich verändert hat. Ein Projekt, welches durch den Lensing Verlag gefördert wurde, ist fertig geworden und Herr Wollmer –unser Schulhausmeister- hat die Raumschilder angebracht! Die meisten Räume der Gilden-Europa-Grundschule tragen nun den Namen einer europäischen Hauptstadt. Sicher kann Ihr Kind Ihnen erzählen, wie sein Raum heißt.

Bevor wir Ihnen schöne Ferien wünschen noch kurze Informationen:

1.        Unsere Schulpflegschaftsvorsitzende ist Frau Hertel-Wiechmann und ihre Stellvertreterin Frau Touray.
2.        Unsere Fördervereinsvorsitzende ist Frau Özer und ihre Stellvertreterin Frau Strunck.

Wir danken von Herzen für dieses Engagement und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit, in der wir gemeinsam viel für „unsere Kinder“ erreichen!

Etwa 80 Schüler*innen sind bei unserem Ferienprogramm angemeldet und die Mitarbeiter*innen des Lernstudios IQ haben für alle ein lehrreiches und spannendes Programm ausgearbeitet. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg!


Allen eine erholsame, ruhige und entspannte Ferienzeit!
Das wünscht Ihnen
Ihr Schulteam



 Liebe Eltern,

bitte beachten Sie, dass bei allen schulischen Veranstaltungen die 3G-Regel gilt! Bitte bringen Sie einen Nachweis mit.